Landesleistungswettbewerb NRW 201829.09.2018

Dennis Scheen aus Düren belegte den 3. Platz

Beim diesjährigen Landesleistungswettbewerb belegte Dennis Scheen aus der Innung Köln-Aachen, Ausbildungsbetrieb gepe Gebäudedienste Peterhoff GmbH, Otto-Brenner-Straße 21, 52353 Düren, den hervorragenden 3. Platz.

Ausrichtende Gebäudereiniger-Innung des diesjährigen Landesleistungswettbewerb am 29.09.2018 war die Innung Dortmund, die sich für den außergewöhnlichen Gebäudekomplex der Volksbank in Hamm als zu reinigendes Objekt entschieden hatte.

Auf die Teilnehmer warteten ausschließlich Reinigungen im Außenbereich. Die besonderen Herausforderungen für die Wettbewerbskandidaten bestanden in der Reinigung der ca. 5 m hohen Fenster in der obersten Etage des insgesamt 23 m hohen Turms mit Hilfe einer Hubarbeitsbühne, der sich im großzügigen Gebäudeareals befand, der Reinigung und Pflege einer Aluminiumfassade, der Reinigung von Aluminiumjalousien und als vierte Aufgabe der Reinigung des Steinbodens im Außenbereich mittels oszillierender Maschinen.

Das herausragend gute Wetter sorgte dafür, dass der Wettbewerb die besten Voraussetzungen für die Außenreinigungen und die Ergebnisse bot.

Christoph Rakowski aus Versmold belegte den 1. Platz und qualifizierte sich somit für die Teilnahme am Bundesleistungswettbewerb am 15. November 2018 im Kongresszentrum des Chemieparks in Bitterfeld-Wolfen. Ausgebildet wurde Herr Rakowski in der Firma Hans-Dieter Kottmeyer Gebäudereinigung & Gebäudemanagement GmbH & Co. KG in Harsewinkel.

Zweitplatzierter wurde Dominik Boxbücher, der durch die Gebäudereinigung Anneliese und Heinrich Neuß GmbH in Rheinberg ausgebildet wurde.